Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/45/d69780710/htdocs/gwneu/wp-includes/post-template.php on line 284



Rallye-Team Olaf Gennat / Jörn Andresen
Friedrich-Hebbel-Str. 4
24784 Westerrönfeld
Tel. 04331 / 830573
Mobil 0174 / 7254238
rallyeteam@gw-motorsport.de


Frohe Weihnachten..!

24.12.2014

 

briefumschlaege-weihnachten-006Wieder geht ein Jahr zu Ende, obwohl es gefühlt grade erst begonnen hat. Wie angekündigt mussten wir in diesem Jahr eine berufsbedingte Zwangspause einlegen. Olaf hat die Firma seines Vaters am 01.08.2014 übernommen. Dieses nahm und wird auch noch einige Zeit in Anspruch nehmen, bis sich alles eingespielt hat.

Aus sportlicher Sicht hat sich Olaf in diesem Jahr mit Beifahrereinsätzen bei Rolf Petersen, Frank Nolting und Rolf Schröder begnügen müssen.

„Natürlich sitze ich lieber auf der anderen Seite im Auto, aber so bleibt man wenigstens aktiv…“, erklärte Olaf resümierend.

 

 

 

 

 

Ein anderes Thema bereitet uns aber viel mehr Sorgen und dass heißt DMSB…

 

  • Als erstes die nur mit fadenscheinigen Argumenten, als notwendig deklarierte, im Enddefekt aber nur aus wirtschaftspolitischen Gründen, seitens der Automobilindustrie, Abschaffung der Gruppe-H. Irgendjemand muss ja mal den wahren Grund nennen…
  • Die absolut fehlgeschlagene Neuordnung der Klassen- und Divisionseinteilungen mit weiteren Startverboten für einzelne Fahrzeuge…
  • Das „gut durchdachte“ (ironisch gemeint)… beschreiben wir es lieber als absolut schwachsinnige Tankverbot im Service bei Nat. A-Rallyes…

 

…um nur die Highlights zu nennen.

 

Liebe Damen und Herren des DMSB, in der Schule würde man sagen: Absolut am Thema vorbei, Note 6… setzen!

 

Hier wird mit VORSATZ daran gearbeitet, unseren geliebten Sport gegen die Wand zu fahren. In dem Ausschuss Rallye können keine Personen des Sports sitzen, oder deren Beschlüsse und oder Meinungen werden anschließend von anderer Seite zu Grabe getragen. So sind wir hier auf dem besten Weg den Rallyesport, zumindest auf nationaler Ebene zu beerdigen.

Aber wir haben ja die DTM…wo alle Hobbyfahrer leicht einsteigen können, um RALLYESPORT am Wochenende zu betreiben…

 

Es tut mir unendlich leid für die unermüdlichen Fahrer, die sich den Sport irgendwie zeitlich und finanziell erarbeiten… die Veranstalter, die versuchen trotz immer steigender finanzieller und personeller Probleme Rallyes durchzuführen. Hut ab vor Eurem Einsatz…

Aber es gibt immer ein Licht am Ende des Tunnels…

 

Ich habe in diesem Jahr die Erfahrung machen dürfen mal über die Landesgrenzen hinaus Rallyesport zu erleben…und genau so war es…ein Erlebnis!!! Unsere nördlichen Nachbarn in Dänemark zeigen, wie einfach, unkompliziert, trotzdem gut organisiert Rallyesport sein kann. Und dies ist doch der Sinn des Ganzen… Wir wollen doch Spaß haben, vielleicht auch von ein bisschen Ehrgeiz getrieben, aber nicht so einen Krampf erleben, wie daheim!!!

Wenn man mich nach einem Rat fragt…die Zukunft des Rallyesports, zumindest auf nationaler Ebene, liegt in Dänemark. Hier ziehen Fahrer, Veranstalter, Funktionäre und Dachverband an einem Strang und lassen den Rallyesport, Rallyesport sein und nicht ein Gesetz zum Verbot des Nachtrages der Verordnung sowieso…!!!

 

Vielleicht liest ja jemand an „richtiger“ Stelle diese Zeilen und hat in den kommenden Tagen Zeit sich etwas Gedanken darüber zu machen, auch wenn es kaum etwas ändern wird…dafür ist der finanzielle Anreiz größer, als der Sport…

 

Wie, wann, wo und mit welchem Fahrzeug wir wieder an den Start gehen, steht zur Zeit noch nicht genau fest… Aber eins ist sicher…

We`ll be back…in Danmark.

 

In diesem Sinne wünschen wir unseren Familien, Freunden, Teammitgliedern, Sponsoren und alle die wir vergessen haben frohe Weihnachten!!!

 

Rallye-Team Olaf Gennat / Jörn Andresen

Kommentar verfassen