Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/45/d69780710/htdocs/gwneu/wp-includes/post-template.php on line 284



Rallye-Team Olaf Gennat / Jörn Andresen
Friedrich-Hebbel-Str. 4
24784 Westerrönfeld
Tel. 04331 / 830573
Mobil 0174 / 7254238
rallyeteam@gw-motorsport.de


Fahrzeuggeschichte

 1 Im September 2004 in Luxemburg gekauft, wurde das Fahrzeug seit November 2004 bis September 2007 für den Rallyesport nach dem Gruppe-H Reglement aufgebaut.
Nach Einfahren, Abstimmarbeiten auf dem Leistungsprüfstand, sowie erfolgreicher technischer Abnahme durch den TÜV stand der erste Testlauf, im Oktober auf dem hungrigen Wolf an.Bremsprobleme, welche aber vor Ort behoben werden konnten, sollten die einzige Kinderkrankheit bleiben.                     IMG_4171
 ATL-KH_1772-50 1. Veranstaltung war im November 2007 die Atlantis-Rallye (A-Veranstaltung).Nach anfänglich kleinen technischen Schwierigkeiten (geplatzter Kühlwasserschlauch), viel versprechender Testlauf ohne weitere technische Probleme.
 (Foto : Kai Hoffmann)                         

Über den Winter 2007/2008 wurde das Getriebe zum Renngetriebe umgebaut und eine standfestere Kupplung hielt Einzug in den Wagen.

Für die Saison 2008 wurde vorrangig der Norddeutsche ADAC-Rallye-Cup anvisiert. Auch nationale Rallyes, sowie Sprints und Slalomveranstaltungen standen auf der Fahrerwunschliste.         WIK_0927
              
(Foto : Kai Hoffmann)
pegasus090  Nicht ganz erfolgreich gestaltete sich die erste Saisonhälfte. Nach Technischen Ausfällen, gesundheitlichen Problemen meines Co-Piloten (Ewald Gennat), wurden wir schnell auf den Boden der Tatsachen geholt.

An dieser Stelle tausend Dank für die Unterstützung!!!

 (Foto : Chris Kuhr )                          
Saisonhälfte 2 erwies sich dann glücklicher Weise als wesentlich besser.Erfolgreicher Start bei den Rallyesprints des MUSC Sülfeld und MSC Hanseat auf dem Hungrigen Wolf,Klassensiegen bei den Slalomveranstaltungen des MSC Kaltenkirchen machten Hunger nach mehr.                    l013_
011 Ein neuer Beifahrer war zum Glück schnell zur Stelle.Volkmar Knop aus Jagel (2005 und 2006 Beifahrer bei Ralf Bonde, BMW M3), wollte ab sofort das Gebetbuch in die Hand nehmen.
Als Bewährungsprobe wurde das Holsten-Rallye-Doppel auf Putlos auserkoren.Keinerlei Eingewöhnungsprobleme zwischen den Piloten stimmte die Besatzung positiv. Nur die Gegensprechanlage spielte zeitweise nach eigenen Regeln.           IMG_1490
                          (Foto : Kai Hoffmann)

Frohen Mutes wird nun seit November 2008 der Wagen mit reichlich technischen Verbesserungen für die Saison 2009 vorbereitet…

Pages: 1 2 3 4